Skip to main content

✓ ✓ ✓ Kochen - Backen - Rund um Genießen ✓ ✓ ✓

Bräter

Bräter eignen sich in der Küche besser für das Zubereiten von großen Fleischstücken im Gegensatz zu Töpfen. Ganze Gänse, Hühner oder auch Fisch kann man schonend darin kochen. Ob Schmoren oder Braten, die können alles. Was man alles über den Bräter wissen sollte, wird nachfolgend näher erörtert.

Ein guter Koch braucht einen guten Bräter

Ein guter Koch braucht einen guten Bräter

In welchen Materialien sind Bräter sind erhältlich?

Es ist möglich, Bräter in verschiedenen Materialien und Beschichtungen zu erwerben. Hier werden neben den Vorteilen die Nachteile erwähnt.

Edelstahl

Bei einem Bräter aus Edelstahl sind die Langlebigkeit und die edle Optik vorteilhaft. Jedoch handelt es sich bei dem Küchenutensil um einen schlechten Wärmeleiter. Daher ist es wichtig, darauf zu achten, dass im Boden ein Kupferkern eingelassen ist. Allerdings kann man diese Modelle sehr leicht reinigen.

Bräter aus Edelstahl

AngebotBestseller Nr. 1 Relaxdays Bräter mit Rost XL, Edelstahl, backofengeeignete Schwedenschale, spülmaschinenfest, Bratreine, Gitter, Silber
AngebotBestseller Nr. 2 RÖSLE 13150 Bräter oval 'Elegance', edelstahl, 38 x 25,5 cm
AngebotBestseller Nr. 3 WMF Bräter, oval, 41 x 28,5 x 18 cm, 8,5 l, Induktionsdeckel, inkl. Bratenthermometer, Cromargan, edelstahl Induktion, spülmaschinengeeignet, backofenfest

Eisen

Vorteilhaft bei schmiedeisernen und gusseisernen Brätern ist, dass sich aufgrund des Zubereitens eine Oberfläche ablagert, welche dem Bratgut einen sehr intensiven Röstgeschmack verleiht. Man spricht hier von der Patina. Überdies wird bei diesen Varianten die Hitze sehr wirkungsvoll geleitet, so dass eine optimale Wärmeleitung entsteht.

Jedoch fallen die Modelle aus Gusseisen schwer aus. Dafür sind diese sehr widerstandsfähig, strapazierfähig und langlebig. Wichtig ist, dass Bräter aus Schmiedeeisen und Gusseisen vor der ersten Verwendung eingebrannt werden.

Lediglich so kann die charakteristische Patina gebildet werden. Säubert man nach dem Einbrennen die Bräter mit Spülmittel, wird die Patina zerstört.

Bräter aus Eisen

AngebotBestseller Nr. 1 Krüger 62034 Gusseisen-Bräter, Rustica, 34 cm, schwarz
Bestseller Nr. 2 Schweizer Bratreine Bratpfanne Bräter Eisen neuwertig 53cm
Bestseller Nr. 3 BBQ-Toro Gusseisen Topf | schwarz | Gusstopf - Bräter mit Deckel (3,0 Liter)

Aluminium

Bräter aus Aluminium-Guss überzeugen dadurch, dass diese sich aufgrund der Hitze keineswegs verziehen können und damit für lange Zeit stets komplett auf dem entsprechenden Kochfeld aufliegen. Bei diesen Brätern ist die Wärmeleitfähigkeit gut.

Im Gegensatz zu Brätern aus Gusseisen verfügen sie über ein geringes Gewicht. Werden die Bräter aus Aluminium-Guss jedoch mit der Spülmaschine gereinigt, können sie sich verfärben.

Bräter aus Aluminium

AngebotBestseller Nr. 1 Krüger Bräter, Aluminium, Schwarz
AngebotBestseller Nr. 2 Fissler Bräter, Aluminium, schwarz, 28 cm
AngebotBestseller Nr. 3 Krüger Pfanne, Edelstahl, Silber

Antihaftbeschichtung

Während bei den Brätern das Material insbesondere auf das Gewicht und die Wärmeleitfähigkeit hohen Einfluss hat, führen die unterschiedlichen Antihaft-Beschichtungen gerade beim Braten zu verschiedenen Ergebnissen.

Varianten mit einer Beschichtung, wie etwa Emaille, sind beispielsweise für das Zubereiten von Soßen oder Aufläufen besonders gut verwendbar. Jedoch kann bei beschichteten Brätern die Oberfläche mit metallenem Besteck zerkratzt werden.

Bräter mit Emaille

AngebotBestseller Nr. 1 axentia Gansbräter schwarz/weiß 42 cm, Emaille-Bräter mit Deckel, hochwertiger Bräter aus Emaille induktionsgeeignet, pflegeleichter Bratentopf Volumen ca. 10,5 Liter,...
AngebotBestseller Nr. 2 Kela 11942 Bräter mit Deckel, Gusseisen, Emaille-Beschichtung, Hohe Wärmespeicherung, Induktionsgeeignet, 6 L, Rot, Oval, Calido
AngebotBestseller Nr. 3 Kela 11941 Bräter mit Deckel, Gusseisen, Emaille-Beschichtung, Hohe Wärmespeicherung, Induktionsgeeignet, 4 L, Rot, Rund, Calido

Das Besondere am Römertopf

Der Römertopf - ein ganz besonderer Bräter

Der Römertopf – ein ganz besonderer Bräter

Schon die Römer haben im Topf aus Ton Fisch, Fleisch und Gemüse gegart. Seit ungefähr 1970 sind unter dieser Handelsmarke Römertopf die sogenannten Tontöpfe erhältlich. In diesem geschlossen Tontopf garen die Lebensmittel unter geringem Fettanteil oder ohne Fett.

Aufgrund des geschlossenen Systems bleiben die Nährstoffe und das Aroma weitgehend erhalten. Der Römertopf wird vor dem Garen zwischen zehn und 15 Minuten gewässert. Beim Schmoren, Braten und Garen wird durch die Wasserspeicherung die Flüssigkeit erneut abgegeben.

So gart man das Gargut sanft im eigenen Saft. Dadurch bleibt es zart, geschmackvoll und saftig. Selbst wenn die gegarte Mahlzeit länger im Ofen verbleibt, trocknet es dadurch keineswegs aus. Im Übrigen sollte man den Tontopf in den kalten Backofen schieben und dort aufheizen, damit dieser keine Sprünge bekommt. Überdies sind Römertöpfe leichter im Gegensatz zu Brätern aus Stahl- oder Eisenvarianten.

Richtig gute Römertöpfe

AngebotBestseller Nr. 1 Römertopf Bräter Klassik Dampfgarer 2,5 Liter
AngebotBestseller Nr. 2 Römertopf Bräter Rustico Keramik Dampfgarer 5 kg
AngebotBestseller Nr. 3 Römertopf Bräter Swing Dampfgarer 3 Liter

Was beim Kauf von einem Bräter zu beachten ist

Nicht nur das Material, auch andere Punkte sind bei der Anschaffung eines Bräters wichtig, auf die im kommenden Abschnitt näher eingegangen wird.

Größe und Form

Man hat die Möglichkeit, sich bei den Brätern zwischen den kleinen runden ab 3,3 Liter bis hin zu den großen ovalen Varianten bei neun Liter zu entscheiden. Die Größe, welche man wählt, ist davon abhängig, wie groß der Backofen ist und zudem von dem Fleischmengen, welche man braten will. Ein runder Bräter ist mit einem Topf vergleichbar, während ein ovaler sich sehr gut für Enten- oder Gänsebraten eignet.

Mit einem rechteckigen Bräter kann man die verschiedensten Fleischstücke oder sogar Aufläufe garen. Damit der Bräter tatsächlich in den Backofen passt, empfiehlt es sich davor auszumessen. Wenn man eines Tages für einige Leute beispielsweise einen ganzen Gänsebraten garen möchte, ist es besser, nicht unbedingt den kleinsten Bräter zu wählen. Dafür sollte man einen Bräter mit einem Fassungsvermögen von mindestens acht Litern zur Verfügung haben.

Deckel

Aufgrund der zirkulierenden Hitze besteht die Möglichkeit, ebenso große Fleischstücke zu garen. Wenn man sich für einen Bräter mit Glasdeckel entscheidet, kann man zeitweise das Gargut betrachten.

Durch die Einfüllmöglichkeit im Halteknauf ist es möglich, Flüssigkeiten zuzugießen, ohne dass hierfür der Glasdeckel abgenommen werden muss.

Ein noppenbesetzter oder nach innen gewölbter Tropfdeckel bewirkt, dass von oben das Gargut mit kondensierendem Wasser versorgt wird. Manche Deckel können auch als Pfanne verwendet werden.

Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Bräter als auch der Deckel backofenfest ist, wenn Sie diesen auch im Ofen verwenden möchten. In der Regel wird das der Fall sein.

Griffe

Je nach Bräter sind die Griffe fest angeschweißt oder verschraubt. Diese sollten zudem hitzebeständig sein. Durch die Griffe ist es möglich, dass man den Bräter komfortabel mit Ofenhandschuhen oder Topflappen trägt.

Zubehör

Beim Bräterkauf kann einiges an Zubehör dabei sein. Einige Hersteller haben ein Bratenthermometer mit im Lieferumfang, andere Topfhandschuhe.

Bräter Variationen fürs perfekte Kochen

Mögliche Bräter Varianten auf einem Blick: empfehlenswert, preiswert – inklusive der Bestseller

Bräter Bestseller im Überblick

Guter Bräter gesucht? Auf der Suche nach einem guten Bräter – empfehlenswerten und preiswert – lohnt sich ein Blick in die Bestseller Liste. Zu diesen Produkten findet man auch häufig Kundenbewertungen, die die Kaufentscheidung begleiten können.

Prüfen Sie, ob es wirklich ein Bräter in der Liste ist und kein Produkt ausgegeben wird, was zum Begriff Bräter passt, aber nicht das ist, was Sie suchen.

Mit den Bestsellern ist es sicher nicht schwer, Ihren Lieblings Bräter zu finden. Viel Spaß beim Kochen und Genießen!

AngebotBestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Testrut Email Gansbräter gesprenkelt, schwarz/weiß*
  • emailliert, innen und außen schwarz/weiß gesprenkelt, schwere Qualitätsausführung, 38cm
AngebotBestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
AngebotBestseller Nr. 5
Römertopf Bräter*
  • der multifunktionelle Bräter, ideal für Backofen und Mikrowelle
  • mit diesem Bräter lassen sich die typischen Römertopf-Vorteile zum Garen und Schmoren kleiner bis mittelgroßer Speisen sowohl im Backofen als auch in der...
  • der runde Römertopf-Bräter begeistert durch seine unverwechselbar schmackhaften und gesunden Speisen und die spielend einfache Handhabung
Bestseller Nr. 6
AngebotBestseller Nr. 7
WMF Bräter, oval, 41 x 28,5 x 18 cm, 8,5 l, Induktionsdeckel, inkl. Bratenthermometer, Cromargan, edelstahl Induktion, spülmaschinengeeignet, backofenfest*
  • Inhalt: 1x Bräter (41x28,5x18 cm, V 8,5l), 1x Induktionsdeckel, 1x Bratenthermomter Scala - Artikelnummer: 0788009990
  • Der Deckel ist auch als induktionsgeeignete Edelstahl-Pfanne nutzbar. Edelstahlbräter eignen sich gut für die Zubereitung von Fleisch, Geflügel und Gemüse
  • Für alle Herdarten geeignet - auch für Induktion. TransTherm-Allherdboden: Bodenkonstruktion mit gleichmäßiger Wärmeverteilung und langer Wärmespeicherung für...
  • Material: Cromargan Edelstahl rostfrei 18/10 - spülmaschinengeeignet, pflegeleicht, backofengeeignet, geschmacksneutral und säurefest. Hitzebeständig bis 250°C
  • Multifunktional in der Küche: Deckel als Bratpfanne, Auflaufform, Serviceunterlage oder Gänsebräter - der Bräter eignet sich zum Kochen, Braten auf dem Herd oder...
AngebotBestseller Nr. 8
Bestseller Nr. 10

Letzte Aktualisierung am 21.10.2019 / Amazon API - Platzierung nach Amazonverkaufsrang