Skip to main content

✓ ✓ ✓ Kochen - Backen - Rund um Genießen ✓ ✓ ✓

Heißluftfritteuse – fettfreie Fritteuse

Seiteninhalt

Sie möchten Frittiertes fettfrei genießen? Und Sie suchen dafür das beste Gerät? Dann sind Sie hier richtig. Wir haben beste Heißluftfritteusen, zeigen einen Test im Video und offerieren die fettfreie Fritteuse Bestseller im Vergleich.

Princess XXL Heißluftfritteuse 182050

Princess XXL Heißluftfritteuse 182050

Die wichtigsten Fragen werden von uns beantwortet. Wir geben wichtige Tipps rund um den Kauf, der Zubereitung, der Bedienung und der Reinigung. Mit diesen Hinweisen möchten wir Ihre Kaufentscheidung vereinfachen, damit Kochen und Genuss ein Leichtes ist. Nehmen Sie sich Zeit für all diese Informationen. Viel Spaß beim Ratgeber, bei der Auswahl und beim Heißluftfritteuse kaufen!

Fettfrei Frittieren – das ist möglich

Eine fettfreie Fritteuse ist eine gute Alternative zu einer klassischen Fritteuse. Bei einem derartigen Gerät handelt es sich um eine Heißluftfritteuse. Das Frittiergut wird hierbei nicht im heißen Fett gegart, sondern mithilfe der heißen Luft zubereitet. Man nennt diese Geräte auch Airfryer.

Sie werden nicht in Fett sondern in Heißluft gebadet.

Dadurch können einige Kalorien eingespart werden.

Viele Lebensmittel wie Chicken Nuggets, Tintenfischringe, Fischstäbchen oder Pommes können perfekt zubereitet werden. Sie sind außen schön knusprig und innen saftig. Vom triefenden Fett keine Spur. Aber nicht nur die Klassiker, auch Reis, Gemüse, Risotto, Pizza, Quiche, Kuchen, Gebäck, Eintöpfe und vieles mehr werden hier zum Leckerbissen.

Mit einer guten Heißluftfriteuse können alle Produkte auf den Punkt zubereitet werden. Durch unterschiedliche Einstellungsmöglichkeiten wird vermieden, dass die Lebensmittel zu trocken werden oder an Geschmack verlieren.

Unser Tipp – Princess XL 182020 Heißluftfritteuse – Regelmäßig Bestseller bei Amazon

Angebot
Princess XL 182020 Heißluftfritteuse (1500 Watt, Aerofryer mit digitalem Display, ohne Öl, einfach zu reinigen, 3,2 l)*
  • Grillen, braten und backen Sie Ihre Lieblingsgerichte mit weniger Kalorien, jedoch mit dem gleichen Aroma und der gleichen Konsistenz wie bei einer herkömmlichen...
  • Zubereitung der Zutaten nur mit heißer Luft dank Highspeed-Konvektionstechnologie
  • Einfache Bedienung, einstellbare Temperaturregelung, integrierter Timer und digitales Bedienfeld
  • Dank des großen Fassungsvermögens (3,2 l) genügend Pommes Frites für 5 Portionen in einem Durchgang
  • Die herausnehmbaren Teile sind einfach zu reinigen, aber NICHT spülmaschinenfest.
Im Video Acht Heißluftfritteusen im Test! (siehe unten) ist Princess der Preis-Leistungssieger. Für einen günstigen Preis bekommen Hobbyköche, die gelegentlich ein Airfryer einsetzen wollen, ein gutes Gerät.

Dazu die Neuerscheinung: Princess XXL Heißluftfritteuse/ Aerofryer mit digitalem Display | ohne ÖL – einfach zu reinigen – 5,2 Liter Fassungsvermögen, 182050

Angebot
Princess XXL Heißluftfritteuse/ Aerofryer mit digitalem Display | ohne ÖL - einfach zu reinigen - 5,2 Liter Fassungsvermögen, 182050*
  • Das Heißluftsystem backt Ihre Pommes frites ohne Öl knusprig
  • Digitales Bedienfeld mit Touchscreen und 7 voreingestellten Backprogrammen für die Herstellung von köstlichen und gesunden Mahlzeiten auf einfache Art und Weise
  • Die abnehmbare Lade mit Antihaftbeschichtung sowie der Frittierkorb sind leicht zu reinigen
  • Dank des extra großen Durchmessers von 24 cm können Sie mit Ihrem Aerofryer, mithilfe des mitgelieferten Backblechs, Apfelkuchen, Quiche, Lasagne und andere...
  • Ideal für Pommes Frites, Hühnchen, Fleisch, Snacks und sogar Pizza. Gesünder, multifunktional und einfach zu bedienen

Warum Frittieren ohne Fett ratsam ist?

Pommes aus einer klassischen Fritteuse mit Fett haben bekanntlich viele Kalorien. Wird kein gutes Fett zum Frittieren verwendet, schmecken sie fettig oder ranzig. Das kann mit einer Heißluft Fritteuse nicht passieren. Eigentlich handelt es sich bei diesem Gerät nicht wirklich um eine Fritteuse.

Vielmehr ist eine Heissluftfriteuse ein Umluftherd, der die Lebensmittel mithilfe einer zirkulierenden Heißluft zubereitet. In einigen Fällen muss geringfügig etwas Öl verwendet werden. Im Vergleich zu einer herkömmlichen Fritteuse bieten die modernen Modelle den Vorteil, dass durch die innovative Technik die Energiekosten gesenkt werden können. Mit dieser Umlufttechnik lässt es sich einfach fettfrei frittieren.

Diese fallen wesentlich geringer aus, als wenn für die Zubereitung der Pommes der Backofen betätigt wird. Auf ein Vorheizen kann bei einer Heißluft Fritteuse verzichtet werden. Die meisten Geräte lassen sich nach dem Gebrauch schnell und einfach reinigen.

Tipp 2: Tefal YV9601 ActiFry 2in1 Heißluft-Fritteuse – Auch ein Bestseller von Tefal

Angebot
Tefal YV9601 ActiFry 2in1 Heißluft-Fritteuse, 1400 Watt, 1,5 kg Fassungsvermögen, schwarz/silber*
  • Patentierte 2in1-Technologie ermöglicht gleichzeitiges Braten, Kochen, Frittieren von Fleisch, Fisch, Gemüse, Reis, Kartoffeln, Süßspeisen
  • Heißluft-Zirkulation: schonendes Garen des Frittierguts bei ca. 150°C mit automatischer Temperaturkontrolle
  • Rotierender Rührarm: automatisches Rühren und Umwälzen ohne Anbrennen, gleichmäßiges Verteilen des wenigen Öls
  • Einfache Reinigung: sämtliche Bestandteile (außer Basis) herausnehmbar und spülmaschinengeeignet
  • Lieferumfang: Tefal ActiFry YV9601 2in1 Heißluft-Fritteuse, Dosierlöffel für Öl, Rezeptbuch, Bedienungsanleitung
Die Tefal Fritteuse zaubert leckere Gerichte. Durch das Grillelement sogar mit Röstaroma. Sie ist preislich im guten Rahmen. Das zeigt der Test Acht Heißluftfritteusen im Test! im Video.

Wie funktioniert eine fettfreie Fritteuse?

Die fettfreie Heißluft Fritteuse funktioniert ohne Fett. Sie arbeitet mit Heißluft. Dazu erhitzt ein Ringheizkörper den Garraum, in dem vorher die Speisen eingefüllt wurden. Ein Ventilator sorgt dafür, dass die heiße Luft sich gleichmäßig verteilt. Durch die dauernde Zirkulation werden die Lebensmittel gut durch gegart.
Princess XXL Heißluftfritteuse 182050

Princess XXL Heißluftfritteuse 182050

Der Begriff „Frittieren“ ist hier nicht ganz wörtlich zu nehmen. Denn es wird nichts im heißen Fett oder Öl sondern in Heißluft gebadet.

Eine Heißluftfritteuse verfügt über ein stabiles Gehäuse. An ihm sind die Regler für die Temperatur und Garzeit angebracht. Viele Modelle haben zusätzlich einen Timer. Er lässt sich so programmieren, dass sich das Gerät ausschaltet, wenn das Frittier Gut gar ist.

Eine moderne Heißluft Fritteuse verfügt zusätzlich über einen Deckel oder eine Schublade. Dadurch ist es sehr einfach, an das Frittiergut zu kommen. Bei der Zubereitung der Speisen wird zuerst das Frittiergut in den Korb gefüllt.

Danach wird etwas Speiseöl in den Ölbehälter gefüllt. In der Regel reichen ein bis zwei Esslöffel Öl. Jetzt kann die Fritteuse eingeschaltet werden.

Ein Blick in die Bedienungsanleitung des Gerätes kann sehr hilfreich sein. Dadurch werden Unsicherheiten, welche Temperatur am besten für das Frittiergut geeignet ist, vermieden.

Die unterschiedlichsten Lebensmittel wie Pommes, Quarkbällchen, Gemüse, Hähnchen oder Fischstäbchen haben schließlich verschiedene Garzeiten.

Aus welchen Materialien besteht sie und welche wichtige Eigenschaft sollte sie aufweisen?

Viele Geräte werden aus einem hochwertigen Kunststoff hergestellt. Hierbei handelt es sich um ein wärmeisolierendes Material. Vor dem Kauf sollte man sich Gedanken darüber machen, für viele Personen das Gerät verwendet werden soll. Die Fritteusen stehen in den unterschiedlichsten Füllmengen und Größen zur Verfügung. Allein bei der Tefal Fritteuse hat man eine große Auswahl. Dementsprechend sind sie für eine verschiedene Anzahl an Personen geeignet.

Häufig verwenden Kunden günstige Modelle, die ein geringes Fassungsvermögen aufweisen. Dadurch kann es passieren, dass nicht gemeinsam gegessen werden kann, da nur wenig Fleisch oder Gemüse in der Fritteuse zubereitet werden kann.

Auch die Funktionen sollten beim Kauf eine große Rolle spielen. Moderne Heißluftfritteusen arbeiten mit zwei Ebenen. Somit können parallel gleich zwei verschiedene Speisen gegart werden. Einige Geräte verfügen zusätzlich über einen rotierenden Rührarm.

Er sorgt für ein gleichmäßiges Garen und verhindert das Anbrennen des Frittierguts. Durch den Rührarm wird das verwendete Öl wesentlich besser verteilt.

Für einige Speisen ist dieses Extra ein sehr nützliches Zubehörteil. Auch optional einsetzbare Grilleinsätze bieten viele Vorteile. Sie können zum Beispiel bei der Zubereitung von Fleischspießen oder Hähnchen sehr hilfreich sein.

Tipp 3: Philips HD9741/10 Airfryer Heißluftfritteuse die 0,8 Kilo Variante des Philips HD9652/90 Airfryer XXL mit 1,4 kg

Philips HD9741/10 Airfryer Heißluftfritteuse ( 1425 W, ohne Öl, für 2-3 Personen, digitales Display) schwarz*
  • Außen knusprig, innen saftig zart bei bis zu 90% weniger Fett dank patentierter Heißluft-Technologie
  • 800 g Korbkapazität für 2-3 Personen
  • Schnelle Zubereitung (im Vergleich zum Backofen) und keine Vorheizzeit
  • Vielfältige Möglichkeiten: Frittieren, grillen, garen und backen
  • Leichte Bedienung: Digitales Display mit Drehrad (Temperaturen 40-200 Grad), Warmhaltefunktion und vier voreingestellte Programme
Schon ein Vorgänger war bei der Stiftung Warentest im Test. Das 1,4 kg Modell überzeugte die Tester aus dem Video Acht Heißluftfritteusen im Test! in allen Bereichen.

Acht Heißluftfritteusen im Test!

Einfach ins Bild des Videos reinklicken, dann startet der Test und die Ergebnisse werden erklärt.

 

Welche Vorteile und Nachteile gibt es?

Vorteile der fettfreien Variante

  • Gesunde und fettfreie Zubereitung von Speisen
  • Natürlicher Geschmack
  • Vielseitig einsetzbar für die verschiedensten Gerichte
  • „Frittieren“, Garen, Backen, Kochen, Braten und vieles mehr
  • Es braucht kein Fett entsorgt werden
  • Es gibt keine Gefahren, die durch heißes Öl entstehen können
  • Leicht zu reinigen
  • Es kann gleich losgehen, Vorheizen ist nicht nötig
  • Kaum Geruchsentwicklung bei der Zubereitung, kein unangenehmer Geruch von Fett in der Wohnung
  • Grillaroma kann durch einen zusätzlichen Aufsatz erreicht werden
  • Der Stromverbrauch ist geringer als Backofen, da das Vorheizen entfällt

Nachteile

  • Diese Küchengeräte zum frittieren ohne Fett sind teuer als herkömmliche Fritteusen
  • Der Zubereitungsprozess dauert mit Heißluft länger als im Öl – Pommes brauchen hier statt ca. 10 Minuten mehr als die doppelte Zeit – doch man beachte, dass die Vorheizzeit entfällt

Vergleich Heißluftfritteuse und normale Fritteuse

Heißluftfritteuse

  • Kein Fett oder Öl nötig
  • Dadurch keine Fettentsorgung nötig
  • Kaum Geruchsentwicklung
  • Sofort Startbereit (kein Vorheizen)
  • Vielfältige Einsatzmöglichkeiten
  • Geringere Bildung von Acrylamid
  • Leichte Reinigung
  • Keine Gefahr durch heißes Öl

Normale Fritteuse

  • Frittierfett oder Öl nötig
  • Altes Fett muss entsorgt werden
  • Geruchsbelästigung
  • Vorheizen des Frittierfetts nötig
  • Lediglich frittieren möglich
  • Frittieren erzeugt Acrylamid
  • Reinigung viel aufwändiger
  • Verbrennungsgefahr bei unsachgemäßer Handhabung des heißen Fettes

Zwei Systeme beim Airfryer – Mit oder ohne Rührelement

Ohne RührelementHeißluft- und Ventilationstechnik ohne Umrühren

Nachteil: man muss selber umrühren

Vorteil: empfindliche Lebensmittel werden nicht zerdrück

Mit RührelementEnthalten ein Rotator, der vollautomatisch umrührt

Vorteil: Keine Kontrolle und Umrühren nötig

 

Airfryer Check

Diese Kriterien sollten beim Kauf besonders gecheckt werden:

  • Das Fassungsvermögen in kg
  • Das Gewicht des Gerätes in kg
  • Die Leistung in Watt
  • Temperatureinstellungen
  • Timer
  • Verschiedene Programme
  • Mit oder ohne Rührelement
  • Mehrere Ebenen zum gleichzeitigen Zubereiten von Speisen (oft 2 Ebenen)
  • Sicherheit, wie Standfestigkeit und Überhitzungsschutz
  • Sichtkontrolle durch Sichtfenster
  • Modernes Eingabefeld
  • Das Design
  • Aufsätze
  • Spezielle Funktionen, z.B. Bluetooth
  • Liegt ein Rezeptbuch bei
  • Abmessungen
  • Reinigung

Tipp 4: DeLonghi MultiFry Extra Chef Plus FH 1396 Heißluftfritteuse/Multicooker – mit Test Ergebnis von Haus & Garten Test

Angebot
Tefal YV9601 ActiFry 2in1 Heißluft-Fritteuse, 1400 Watt, 1,5 kg Fassungsvermögen, schwarz/silber*
  • Patentierte 2in1-Technologie ermöglicht gleichzeitiges Braten, Kochen, Frittieren von Fleisch, Fisch, Gemüse, Reis, Kartoffeln, Süßspeisen
  • Heißluft-Zirkulation: schonendes Garen des Frittierguts bei ca. 150°C mit automatischer Temperaturkontrolle
  • Rotierender Rührarm: automatisches Rühren und Umwälzen ohne Anbrennen, gleichmäßiges Verteilen des wenigen Öls
  • Einfache Reinigung: sämtliche Bestandteile (außer Basis) herausnehmbar und spülmaschinengeeignet
  • Lieferumfang: Tefal ActiFry YV9601 2in1 Heißluft-Fritteuse, Dosierlöffel für Öl, Rezeptbuch, Bedienungsanleitung

 

Eine DeLonghi ist nicht ganz billig, aber zaubert gute Ergebnisse, wie das Video Acht Heißluftfritteusen im Test!  zeigt. Dazu sieht sie sehr gut aus.

Sicherheit bei der Dampf Friteuse

Sind Kinder im Haus lohnt sich besonders die Abwägung zwischen der normalen oder der fettfreien Friteuse. Die vielen oben genannten Vorteile bekommen hier noch mit dem Sicherheitsaspekt eine besondere Gewichtung. Heißes Fett kann zu Unfällen und Verbrennungen führen. Heißluft ist hier sicherer. Wird bei einer Heißluftfriteuse der Deckel geöffnet, schaltet sie sich automatisch ab. Heißen Fettspritzern oder Schlimmeres mit heißen Frittenöl wird in der Fritteuse ohne Fette keine Chance gegeben.

Die Einsätze

Viele Modelle werden mit zusätzlichen Einsätzen geliefert. Wenn nicht der passende Einsatz bei der Lieferung mit dabei ist, so gibt es für einige Modelle Zubehör zum Nachkaufen. Jeder Einsatz hat eine spezielle Funktion. So gibt es z.B.:

  • Dampfgareinsätze
  • Grillpfanneneinsätze
  • Backformen
  • Spezielle Garkörbe für empfindliche Speisen
  • Grillrost
  • Steak-Käfige
  • Grillspieße
  • Snackaufsätze
  • 3D-Grillkäfige
  • Pizzateller
  • Backformen

Daraus ergeben sich eine Vielzahl von Möglichkeiten und Gerichten, die in den Heissluftfritteusen zubereitet werden können. Und das muss nicht nacheinander geschehen, sondern kann zur gleichen Zeit erfolgen.

Was kostet eine Fritteuse ohne Fett?

Der Preis ist ein wichtiges Kaufkriterium, kosten doch diese Geräte zwischen 50 und 400 Euro. Profigeräte können sogar bei über 1000 Euro liegen. Somit ist für jedes Budget ein Gerät dabei.

Ob günstiges Einsteigergerät, hochwertiger Alleskönner oder Profigerät. Nur den Preis allein darf nicht geschaut werden. Das Fassungsvermögen spielt hier eine größere Rolle. Ja nach Größe des Haushaltes, muss dieses passen.

  1. Single und Paare finden für gute Fritteusen mit umfangreichen Funktionen zwischen 70 und 150 Euro.
  2. Familien sollten sich bei den Geräten zwischen 150 und 400 Euro umschauen. Diese können auch für viele weitere Menüs einer Familie eingesetzt werden.

Eine gute, hochwertige Fritteuse ohne Fett kann viele Jahre halten.

Der Tipp für Singles

Wie erfolgt die Bedienung?

Das Handling mit dem Küchengerät zum Frittieren ohne Fett ist sehr einfach. Die genaue Beschreibung befindet sich in der Bedienungsanleitung. Dort sind oft für die einzelnen Lebensmitteln Informationen über die Garzeit und Temperatur nach zu lesen. Für viele Gericht kommt das Automatikprogramm zum Einsatz. Einfacher kann man nicht kochen. Einfach den Startknopf drücken und die Zeit abwarten.

Ein durchsichtiger Deckel einiger Modelle ermöglicht ein Blick ins Innere während der Zubereitungsphase. Auch werden Temperatur und Restdauer angezeigt.

Nach dem das Gerät das Ende der Zubereitung mit einem Piepton meldet, werden die Speisen gleich herausgenommen. Dann darf gegessen werden.

Nutzen Sie die Timerfunktion moderner Geräte. Mit dieser kann der Startzeitpunkt genau festgelegt werden.

Tipps rund um eine fettfreie Fritteuse

  • Der größte Vorteil einer Heißluftfritteuse liegt an der fettfreien bzw. fettarmen Zubereitung. Aber auch die leichte Reinigung ist sehr vorteilhaft. Hierfür ist es ratsam, dass ein Gerät gekauft wird, bei dem viele Teile entnommen und unter fließendem Wasser abgespült werden können.
  • Bei einer Heißluft Fritteuse ist kein Wechsel des Öls notwendig. Beim Kauf sollte neben der Füllmenge auch auf die Leistung des Gerätes geachtet werden.
  • Umso höher die Leistung der Fritteuse ist, umso höher lässt sich auch die Temperatur einstellen.
  • Speisen sollten im Garraum richtig platziert werden. Nur dann kann das bestmögliche Ergebnis ohne dass sie verbrennen, noch roh sind, zu trocken oder zermatscht sind. Zusätzlich muss das richtige Programm und der richtige Aufsatz gewählt werden.
  • Es braucht nicht vorgeheizt werden, dass sollte auch unbedingt berücksichtigt werden. Die Speisen kommen in den Garbehälter und es kann losgehen.
  • Ist der Timer abgelaufen ist das Gericht fertig und sollte rausgenommen werden.
  • Nach der Benutzung wird das Gerät gleich abgeschaltet. Das spart Strom und ermöglicht eine schnelle Abkühlung, um anschießend die Reinigung vorzunehmen.

Was kann mit der Heißluftfritteuse zubereitet werden?

Fettfreie Fritteusen können für die unterschiedlichsten Speisen eingesetzt werden.

Beilagen

  • Kroketten
  • Rösties
  • Pommes
  • Bratkartoffeln
  • Kartoffeln
  • Wedges
  • Risotto

Gebäck

  • Brötchen aufbacken
  • Kuchen und Backwaren
  • Muffins
  • Pizzateig
  • Quiche
  • Brownies

Gemüse Obst

  • Gemüse
  • Maiskolben
  • Gebackene Bananen
  • Zimtäpfel
  • Zucchini

Nüsse

  • gebrannte Nüsse

Suppen

  • Chili Con Carne
  • Eintöpfe
  • Ratatouille

Fleich und Fisch

  • Fisch und Fischstäbchen
  • Tintenfischringe
  • Bouletten
  • Bratwürste
  • Steak
  • Geflügel
  • Hähnchen-Nuggets
  • Schnitzel
  • Hotdog
  • Kebab

Knabbereien

  • Chips
  • Popcorn

Anderes

  • Tofu
  • Cordon Bleu

Und vieles mehr kann zu einem hochwertigen Menü kombiniert werden.

Rezepte für die Heißluftfritteuse

Wer nicht nur immer Pommes essen möchte, kann die vielen anderen Lebensmittel ausprobieren. Genaue Anleitungen findet man im Internet auf vielen Rezeptseiten. Denn durch die Vielfalt der zu verarbeitenden Speisen haben sich viele Rezepte entwickelt. Hier kann man sich Anregungen holen, die man eins zu eins umsetzen oder beliebig nach eigenen Gusto abwandeln kann.

Bestseller Nr. 1 Heißluftfritteuse Rezeptbuch XXL: Das große Airfryer Kochbuch mit den 250 besten Rezepten für jeden Anlass;   Gesund kochen ohne Fett & Öl!;   Bonus: 55 Partysnacks!
Bestseller Nr. 2 Heißluftfritteuse für Anfänger: Kochbuch mit 111 Rezepten. Dein gesundes Rezeptbuch für die Heißluftfritteuse.
Bestseller Nr. 3 Heißluftfritteuse Rezeptbuch: Das große Kochbuch mit über 120 leckeren Rezepten - Gesund kochen ohne Fett & Öl - Inkl. Low Carb Rezepte, glutenfrei, ... Chips,...

Viele Bücher gibt es auch als eBook. Diese können auf dem Smarthone oder Tablet geladen werden, so dass man sie beim Kochen in der Nähe hat. Auch eine Vielzahl von App mit Rezepten für die Heissluft Fritteuse gibt es in den jeweiligen Appstores.

Pommes ohne Fett frittieren – so geht’s

Pommes gehört mit Sicherheit zu den Klassikern, die in einer Fritteuse zubereitet werden. Mithilfe einer Heißluft Fritteuse ist eine fettarme Zubereitung möglich.

Das gilt für Tiefkühlpommes und für selbst zubereitete Pommes.

Häufig entscheidet man sich aus zeitlichen Gründen für tiefgekühlte Pommes. In vielen Haushalten sind diese für den Notfall immer im Tiefkühler vorrätig.

Tipp:

Besonders knusprig werden Pommes, wenn man sie kurz vorher unter kaltes Wasser gibt.

Zubereitung:

  1. Für die Zubereitung der Pommes wird nur ein kleiner Spritzer Öl benötigt. Hierfür steht bei einigen Geräten ein Ölsprüher zur Verfügung. Bei vielen Tiefkühlprodukten ist bereits etwas Fett enthalten. Dementsprechend kann komplett auf Öl verzichtet werden.
  2. Wer möchte, kann beim Einlegen der Pommes in den Korb oder auf die Schublade trotzdem einige Spritzer Fett hinzufügen, da Fett ein wichtiger Geschmacksträger ist. In der Regel wird eine Heißluft Fritteuse auf 180° C eingestellt.
  3. Der Timer muss auf 24 Minuten gestellt und auf Start gedrückt werden. Schon beginnt die Fritteuse, aus den tiefgekühlten Produkten leckere, krosse Pommes zu zaubern.
  4. Für eine gleichmäßige Bräunung ist es ratsam, dass die Pommes ab und zu auf der Schublade durchgeschüttelt werden.
  5. Nach 24 Minuten schaltet sich das Gerät ab und ein lauter Signalton ertönt. Die Pommes sind fertig und können gesalzen und genossen werden.

Kann man Öl in die Heißluftfritteuse geben?

Für einige Speisen braucht es etwas Öl, damit sie knusprig werden. Dies kann z.B. Pommes leckerer machen, wie schon oben beschrieben. Das Öl darf jedoch nicht so in den Garraum gegeben werden. Das Gargut selbst kann vor dem Einlegen in den Garraum mit Öl einpinselt werden. Oder man verwendet einen Ölsprüher. Hier verwendet man Öle, die hoch erhitzbar sind.

Wie wird die Fritteuse ohne Fett gereinigt?

Ein Vorteil dieser Geräte besteht in der viel leichteren Reinigung des Küchengerätes gegenüber einer herkömmlichen Fritteuse mit Fett. Zudem muss kein Frittierfett entsorgt werden. Die Reinigung läuft recht stressfrei ab.

Zuvor muss jedoch das Gerät abgekühlt sein. Also nichts übereilen. Die Fritteuse besteht aus herausnehmbaren Einsätzen. Diese sind in den meisten Fällen spülmaschinenfest. Die Einsätze kommen einfach in den Geschirrspüler und kommen so sauber und hygienisch für den nächsten Einsatz wieder raus.

Alle anderen Teile werden mit Wasser und einem Lappen sauber gewischt. Braucht es einen Reiniger, sollte ein neutrales Spülmittel eingesetzt werden.

Keinesfalls dürfen die Teile mit groben Reinigungsmitteln oder Stahlschwämmen gesäubert werden.

Hier würden nicht nur unerwünschte und hässliche Kratzer entstehen, der Vorgang kann auch die Beschichtung lösen.

Vor dem ersten Gebrauch und der ersten Reinigung sollte die Bedienungsanleitung genau gelesen werden. Hier werden noch gerätespezifische Angaben gemacht.

Hier die Bestseller im Überblick

Mit den Bestsellern ist es sicher nicht schwer, Ihre Lieblings fettfreie Fritteuse zu finden.

AngebotBestseller Nr. 1
Princess XL 182020 Heißluftfritteuse (1500 Watt, Aerofryer mit digitalem Display, ohne Öl, einfach zu reinigen, 3,2 l)*
  • Grillen, braten und backen Sie Ihre Lieblingsgerichte mit weniger Kalorien, jedoch mit dem gleichen Aroma und der gleichen Konsistenz wie bei einer herkömmlichen...
  • Zubereitung der Zutaten nur mit heißer Luft dank Highspeed-Konvektionstechnologie
  • Einfache Bedienung, einstellbare Temperaturregelung, integrierter Timer und digitales Bedienfeld
  • Dank des großen Fassungsvermögens (3,2 l) genügend Pommes Frites für 5 Portionen in einem Durchgang
  • Die herausnehmbaren Teile sind einfach zu reinigen, aber NICHT spülmaschinenfest.
AngebotBestseller Nr. 2
Tefal YV9601 ActiFry 2in1 Heißluft-Fritteuse, 1400 Watt, 1,5 kg Fassungsvermögen, schwarz/silber*
  • Patentierte 2in1-Technologie ermöglicht gleichzeitiges Braten, Kochen, Frittieren von Fleisch, Fisch, Gemüse, Reis, Kartoffeln, Süßspeisen
  • Heißluft-Zirkulation: schonendes Garen des Frittierguts bei ca. 150°C mit automatischer Temperaturkontrolle
  • Rotierender Rührarm: automatisches Rühren und Umwälzen ohne Anbrennen, gleichmäßiges Verteilen des wenigen Öls
  • Einfache Reinigung: sämtliche Bestandteile (außer Basis) herausnehmbar und spülmaschinengeeignet
  • Lieferumfang: Tefal ActiFry YV9601 2in1 Heißluft-Fritteuse, Dosierlöffel für Öl, Rezeptbuch, Bedienungsanleitung
AngebotBestseller Nr. 3
Princess XXL Heißluftfritteuse/ Aerofryer mit digitalem Display | ohne ÖL - einfach zu reinigen - 5,2 Liter Fassungsvermögen, 182050*
  • Das Heißluftsystem backt Ihre Pommes frites ohne Öl knusprig
  • Digitales Bedienfeld mit Touchscreen und 7 voreingestellten Backprogrammen für die Herstellung von köstlichen und gesunden Mahlzeiten auf einfache Art und Weise
  • Die abnehmbare Lade mit Antihaftbeschichtung sowie der Frittierkorb sind leicht zu reinigen
  • Dank des extra großen Durchmessers von 24 cm können Sie mit Ihrem Aerofryer, mithilfe des mitgelieferten Backblechs, Apfelkuchen, Quiche, Lasagne und andere...
  • Ideal für Pommes Frites, Hühnchen, Fleisch, Snacks und sogar Pizza. Gesünder, multifunktional und einfach zu bedienen

Fettfreie Fritteuse – einige Hersteller

Für gute Heißluftfritteusen sind unter anderem die Hersteller DeLonghi, Tefal, Klarstein, Moulinex, Princess, Gourmet Maxx und andere bekannt.

Viel Spaß beim Kochen und Genießen mit der richtigen Heißluftfritteuse!

Mehr zum Thema Fritteusen

Letzte Aktualisierung am 22.08.2019 / Amazon API - Platzierung nach Amazonverkaufsrang